Wie man Disney+ auch in Deutschland schauen kann!

Jetzt bitte nicht falsch verstehen! Wir rufen niemanden dazu auf, illegale Kopien der spannenden Serien, wie z.B. The Mandalorian, herunterzuladen und diese dann am heimischen PC zu schauen – und mit Freunden zu teilen!

Denn das schade dem neuen Streaming-Dienst und mal ehrlich: Wer will von Disney+ nicht das bestmögliche Programm zu sehen bekommen? Ab Ende März 2020 dann, wenn der neue Streaming-Anbieter auch nach Deutschland kommt. Wir möchten euch nur einen Weg zeigen, der euch Disney+ auch vor April 2020 nach Deutschland bringen kann.

Disney+ Streaming Star Wars Marvel
Aber es gibt eine Möglichkeit, mehr oder weniger schwierig, dass man Disney+ schon jetzt in Deutschland sehen kann. Über ein VPN Tool zum Beispiel. Solche, wie es der Google Chrome Browser bereits serienmäßig eingebaut hat. Für PC und Mac gibt es darüber hinaus jede Menge Alternativen in diesem Bereich. Im Grunde ist das Ganze recht einfach. Programm kaufen oder die Testversion vorab herunterladen – installieren – den Server in dem Land auswählen, in dem wir ihr nativ das Angebot von Disney+ nutzen wollt – in meinem Fall die Niederlande. Danach channelt das Tool euren Traffic über das ausgewählte Land und gaukelt den Webseiten dort vor, dass ihr Einheimische seid. Funktioniert tatsächlich gut, denn ich habe das Ganze bereits aus diversen Urlauben heraus genutzt, um deutsches Fernsehen oder Streaming-Anbieter in deutscher Sprache nutzen zu können – noch bevor es ein Gesetz gab, welches einem ermöglicht, seine gebuchten Dienste aus außerhakb von Deutschland zu nutzen.

Disney+: Streamen mit VPN

Mit den VPN-Diensten lässt sich auf das niederländische, kanadische oder US-amerikanische Disney+-Programm zugreifen. Probleme werdet ihr aber vor allem beim Abschluss eines Abonnements bekommen. Denn deutsche Kreditkarten oder PayPal-Konten werden nicht akzeptiert. Wer also keine Freunde in den drei genannten Ländern hat, die gerne ihre Accounts zu teilen möchten, der hat im rsten Schritt Pech gehabt. Über Paypal gibt es hingegen einen kleinen Trick, wie Sie auch mit deutschen Zahlungsmitteln ans Ziel gelangen: Hierfür benötigen Sie „bloß“ einen Wohnsitz in den Niederlanden, den USA oder Kanada.

Diesen Wohnsitz habe ich ja, da ich ein Chalet in den Niederlanden gekauft habe und dort einen Großteil meiner freien Zeit verbringe. Ich werde also ab dem kommenden Wochenende all das mal vor Ort ausprobieren, wenn ich in Zeeland am Meer in meinem Ferienhäuschen sitze und bei schlechtem Wetter keine Chancen auf einen ausgedehnten Strandspaziergang mit meiner Familie und den Hunden habe. Denn ich bin großer Star Wars Fan, liebe die Simpsons und auch Marvel. Was also sollte ich auch anderes tun? Ich bin Blogger, ich muss alles Neue testen – wenn es nicht anders geht, dann eben so. So lange, bis ich mit meinem eigenen Account hier in Deutschland starten kann.